Appell an die Basics

Als Freelancer im großen Unternehmen aufzulaufen, ohne sich vorher auch nur im Entferntesten auf die Branche vorbereitet zu haben, geschweige denn, zu wissen, welche Leistung überhaupt gefragt ist, kommt aus Unternehmer-Sicht leider immer noch häufig vor. Dass das nicht unbedingt zu einem erfolgreichen Auftrag führt, liegt dann eigentlich schon auf der Hand. MODUL 57 schafft Abhilfe!

René WindusDer Berater René Windus, Geschäftsführender Gesellschafter der Decisio Unternehmensberatung, hat am letzten Mittwoch im MODUL 57 einen Workshop zum Management von Projekten zwischen großen Organisationen und Freelancern gehalten. Auf seine Keynote „Vom ersten Auftritt“ aus Sicht des Freelancers, das Thema „Wie finde ich den Richtigen“ aus der Perspektive des Unternehmens und der gemeinsamen Zielfindung folgte eine Kleingruppenarbeit. Die Teilnehmer – eine gemischte Gruppe aus Entscheidern großer Unternehmen als auch selbständigen Dienstleistern – erarbeiteten und diskutierten zu Themen wie „Behördendenken verstehen und Kultur respektieren“ oder „Wie formuliere ich einen treffenden Projektauftrag“.

Was am Ende der Diskussionen auch auf den Metaplanwänden stand: Wenn die Basics stimmen, ist dies für alle Beteiligten, Auftraggeber- und -nehmer, schon die halbe Miete.

One Response to Appell an die Basics

  1. … toll war’s! Danke für den interessanten Abend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>